Allgemeines

Canada erfreut sich schon seit langer Zeit einer großen Beliebtheit als Reiseland. Weltberühmte Naturschönheiten – darunter die Niagarafälle, die unendlich weiten Landschaften sowie die gewaltigen Bergkulissen der Rocky Mountains, aber auch die sich rasch entwickelnden Städte lohnen eine Reise. Canada hat eben für jeden Besucher etwas: für den Naturliebhaber die großen Nationalparks, und für den Städtebummler große Einkaufszentren.


Canada gehört zu den wirtschaftlich führenden Nationen der Erde. Ein enormer Reichtum an Bodenschätzen und pflanzlichen Rohstoffen, ertragstarke land- und forstwirtschaftliche Anbauflächen sowie ein immenses Wasserkraftpotential haben Canada zu einer der wirtschaftlich führenden Nationen der Erde werden lassen. Nahezu alle mineralischen Rohstoffe, auf die eine moderne Wirtschaft angewiesen ist, können in Canada abgebaut werden. Das nordamerikanische Land gehört zu den weltweit führenden Produzenten von Kali, Nickel, Kupfer, Gold und Eisen. Der Riesenstaat verfügt darüber hinaus über beträchtliche Mengen an Kohle, Erdöl und Erdgas (besonders in der Provinz Alberta)
Mehr als vier Fünftel des Flächenstaates sind unbewohnt. In krassem Gegensatz dazu steht die Bevölkerungsdichte in einem knapp 500 km breiten Streifen im Süden des Landes, parallel zur US-amerikanischen Grenze. Hier leben knapp 80 % der Einwohner Canadas. Zwei Drittel aller Canadier konzentrieren sich im Südosten des Landes. Weitere wichtige Verdichtungsräume sind die Achse Edmonton – Calgary in den Ebenen vor dem Osten der Rocky Mountains, sowie das Ballungsgebiet um die Hafenstadt Vancouver im Westen Canadas.

Staatsgebiet
Mit einer Fläche von 9 970 610 km2 ist Canada das zweitgrößte Land der Erde. Zu Canada gehören sieben Prozent der Bodenfläche und neun Prozent der Süßwasservorräte der Erde.

Hauptstadt
Die Hauptstadt Canadas ist Ottawa in der Provinz Ontario

Ahornblatt
Das Ahornblatt ist bereits seit dem 18. Jahrhundert symbolisch mit Canada verbunden. Als Canada 1965 das Ahornblatt als Abbildung in der Nationalflagge erhielt, wurde es zum wichtigsten Nationalsymbol des Landes.

Währung
Landesweit der canadische Dollar ( 1 can. $ = 100 Cents )

Provinzen und Territorien
Canada hat 10 Provinzen und 3 Territorien: Alberta – Hauptstadt Edmonton British Columbia – Hauptstadt Victoria Manitoba – Hauptstadt Winnipeg New Brunswick – Hauptstadt Fredericton Newfoundland – Hauptstadt St. John`s Nova Scotia – Hauptstadt Halifax Ontario – Hauptstadt Toronto Prince Edward Island – Hauptstadt Charlottetown Quebec – Hauptstadt Quebec City Saskatchewan – Hauptstadt Regina Yukon Territory – Hauptstadt Whitehorse Northwest Territories – Hauptstadt Yellowknife Nunavut – Hauptstadt Iqaluit
mehr über die einzelnen Provinzen und Territorien unter dem Link “Bundesstaaten”.

Geographische Beschaffenheit
Die canadische Landschaft ist schon wegen der enormen Größe des Landes von großer Vielfalt. Gebirgsketten, große Seen und Flüsse sowie Farmland und Wälder machen die canadische Landschaft so vielfältig.

Klima
Auch die klimatischen Unterschiede sind in Canada enorm. Permafrostgebiete im Norden und milderes Wetter an der Westküste von British Columbia. Temperaturunterschiede durch die 4 Jahreszeiten sind besonders an der Grenze zur USA zu erkennen.

Gebirgswelt
Im Osten Canadas gehören die Torgat Mountains, die Appalachen und die Laurentians, im Westen die Rocky Mountains, die Küstengebirge, die Mackenzie Mountains zu den großen Gebirgszügen.

Seen
Die größten Seen in Canada sind der Huronensee, der Große Bärensee, der Obere See, der Große Sklavensee, der Winnipeg See, der Erie See und der Ontario See

Flüsse
Der Mackenzie River ist mit 4241 km Canadas längster Fluß, er liegt in den Northwest Territories. Der St. Lorenzstrom ist der 3058 km lange Wasserweg, der die Großen Seen mit dem Atlantik verbindet. Weitere große Flüsse sind der Saskatchewan River (1939 km), der Peace River (1923 km), der Churchill River (856 km ) und der Nelson River (644 km). Weitere canadische Flüsse fließen streckenweise durch US-Gebiet.

Zeitzonen
Canada erstreckt sich in sechs Zeitzonen. Von Ost nach West sind das folgende: Newfoundland Time ( MEZ -4,5 Std.), Atlantic Time ( MEZ -5 Std. ), Eastern Time ( MEZ -6 Std. ), Central Time ( MEZ -7 Std. ), Mountain Time ( MEZ -8 Std. ), Pacific Time ( MEZ -9 Std.)

Bevölkerung
Während der canadischen Volkszählung im Juni 1996 hatte Canada 28,8 Millionen Einwohner, das entspricht rund 0,5 Prozent der Erdbevölkerung. Dieses ist ein Zuwachs von 1,5 Millionen (5,7 Prozent) seit 1991. Die Hälfte dieses Zuwachses besteht aus Einwanderungen. Mehr als dreiviertel aller Canadier leben in den Größstädten.

Größstädte
Die größte Metropole Canadas ist mit 4,26 Millionen Einwohner Toronto, gefolgt von Montreal (3,33 Millionen), Vancouver (1,8 Millionen Einwohner), dem Einzugsbereich der Bundeshauptstadt Ottawa-Hull (gut 1 Million Einwohner) und Edmonton mit 860000 Einwohnern.

Lebenserwartung
Die Lebenserwartung ist in Canada sehr hoch: Männer werden durchschnittlich 74,9 Jahre, Frauen durchschnittlich 81,2 Jahre.

Familiengröße
Laut Volkszählung 1996 besteht die durchschnittliche Familie aus 3,1 Personen, hat 1,3 Kinder.

Lebensstandard
Es gibt nur fünf Länder (USA, Schweiz, Luxemburg, Deutschland und Japan), deren Lebensstandard höher ist als der Canadas. Allerdings rangiert Canada mit der Lebenserwartung seiner Bevölkerung vor den USA, und läßt Japan im Ausbildungsstand hinter sich. Die Vereinten Nationen haben Canada daher den ersten Platz im “Index menschlicher Entwicklung” verliehen. Mehr als 65 Prozent aller Canadier besitzen ein Eigenheim, noch mehr besitzen Auto, Kühlschrank und TV. Eines der besten Telekommunikationssysteme der Welt steht Canada zur Verfügung. Canada ist zu 99 % nahezu flächendeckend telefonisch vernetzt, kein Wunder also, daß 13 % aller Haushalte einen Zugang zum Internet besitzen.

Sozialwesen
Allen Canadiern steht eine kostenlose medizinische Versorgung zu. Hiervon ausgenommen sind nur zahnärztliche Leistungen. Vom Arzt verschriebene Medikamente sind für Sozialhilfeempfänger und Personen über 65 Jahren ebenfalls frei. Die Bundesregierung und die einzelnen Staaten gaben z.B. 1993 -1994 pro Kopf fast 1700 Dollar für die medizinische Versorgung aus, und liegt damit weltweit an zweiter Stelle. Des weiteren gibt es in Canada Sozialleistungen wie Altersversorgung, Arbeitslosenversicherung, Sozialhilfe und Sonderleistungen für Familien.

Religion
Lt. Volkszählung 1991 sind 12,3 Millionen Canadier katholisch, 9,8 Millionen Canadier evangelisch, vielen Canadier gehören außerdem dem Islam, Hinduismus, Sikhismus, Judaismus und dem Buddhismus an, 3,3 Millionen Canadier gehören keiner Religion an.

Sprachen
Canadas Amtssprachen sind Englisch und Französisch. Englisch ist die Muttersprache von 16,9 Millionen Canadiern, Französisch die von 6,6 Millionen. Viele Einwohner sprechen aber eine andere Muttersprache wie Chinesisch, Deutsch, Holländisch oder Griechisch. Ca. 4,4 Millionen Canadier spricht Englisch und Französisch.

Ethnische Herkunft
58 % der Canadier haben britische oder französische Vorfahren, der restliche Anteil setzt sich u.a. aus chinesischer, deutscher, italienischer, holländischer oder jüdischer Herkunft zusammen.

Bildungssystem
Das Bildungssystem unterscheidet sich von Provinz zu Provinz. Die Grundschule dauert sechs bis acht Jahre, die weiterführenden Schulen vier oder fünf Jahre. Universitätsgrundstudien dauern drei bis vier Jahre.

Sport
Schwimmen, Eishockey, Skilanglauf und alpiner Skilauf, Baseball, Basketball und natürlich Golf sind die wichtigsten und populärsten Sportarten

Industriezweige
Zu den wichtigsten Industriezweigen Canadas gehören die Kraftfahrzeugindustrie, die Papier- und Zellstoffindustrie, Eisen- und Stahlwirtschaft, die verarbeitende Industrie, Bergbau, Holzwirtschaft und die Förderung von Erdöl und Erdgas.

Bodenschätze
Zu den wichtigsten Naturressourcen Canadas gehören Erdgas und Erdöl, Gold, Kupfer, Eisenerz, Nickel, Kali, Uran, Zink, sowie Holz und Wasser.

Export
Zu den wichtigsten Exportbereichen gehören Transportgüter, Anlagen, Papier und Zellstoff, Erdöl und Erdgas, Holz, Mineralien und Aluminium.

Import
Zu den wichtigsten Importgütern gehören Transport- und Anlagegüter, elektronische Geräte sowie Kunststoffe.

Die Nationalhymne
O Canada!
O Canada, mein Heim und Vaterland,
An das die Liebe Deine Söhne bannt.
Du Nordland, stark und frei.
Wir halten Wacht, o Canada,
Wir halten Wacht Dir treu.
O Canada, ruhmreich und frei,
O Canada, wir halten Wacht Dir treu!
O Canada!
Groß dehnen sich Prärien,
Der Ahorn blüht, fürstliche Flüsse ziehn.
Dein weites Reich von Meer zu Meer uns lieb und teuer sei,
Wo Segen lohnt den steten Fleiß,
Du Nordland, stark und frei!
O Canada, ruhmreich und frei,
O Canada, wir halten Wacht Dir treu!
O Canada, so weit die Wolken gehn,
Dir Söhne kühn und Töchter mild erstehn,
Das Schutz, so lang der Jahrkreis währt,
Von Ost bis West Dir sei.
Du Nordland stark und frei.
O Canada, ruhmreich und frei,
O Canada, wir halten Wacht Dir treu!

(deutscher Text der englischen Originalfassung, aus “Die Nationalhymnen der Erde”, Max Hueber Verlag, München)